Tandemtouren Fliegerbay

Detailbeschreibung zu den Touren und Allgemeines

Ablauf rund um den Flug

Am vereinbarten Treffpunkt erhält der Passagier sein Equipment und gemeinsam begeben wir uns zum Startplatz. Entweder zu Fuß oder mit der Bergbahn. Dort genießen wir erst mal den herrlichen Ausblick.
Sollte ein Start aus irgendwelchen Gründen nicht zügig möglich sein, gibt es oft die Möglichkeit– abhängig vom Fluggebiet – in einer Berghütte noch gemütlich einen Kaffee zu trinken, o.ä.
Nach kurzer Geländekunde und Passagiereinweisung  machen wir uns klar zum Start. Der Pilot überprüft noch einmal die Startbedingungen.
Jetzt wird der Passagier mit seiner Ausrüstung am Pilotengurtzeug eingehängt. Noch kurz auf den richtigen Wind gewartet und schon geht es los. Der Pilot zählt 1, 2, 3 und dann wird losgerannt… bis man abhebt und fliegt… fliegt, frei wie ein Vogel….. Jetzt darf der Fluggast den Tandemflug genießen. Wenn die Thermik gut ist,  wird der Pilot versuchen immer höher zu steigen. Und wer möchte, darf bei passenden Bedingungen den Gleitschirm auch mal selbst steuern.
Kurz vor der Landung erklärt der Pilot dem Passagier was bei der Landung zu beachten ist. Der Gleitschirm kann sehr genau gesteuert werden, so kann der Pilot der präzise landet. Die Landung erfolgt normalerweise am offiziellen Landeplatz des Fluggebietes. Im Allgäu bzw. Nordalpen ist dies meist in der Nähe der Talstation der Bergbahn (sofern vorhanden).

Nach dem Flug wird es kaum einen Passagier geben, dem nicht ein Augenleuchten zu entlocken ist.

Touren CLASSIC

Kleinheppacher Kopf

Der erste Blick vom Köpfle ist schon beeindruckend und nach dem Start eröffnet sich ein fantastischer Blick über das Remstal mit seinen Weinreben und weiter bis zu den Heilbronner Bergen. Genuss pur….

Preis: 80 €

Treffpunkt

Der Treffpunkt ist zwischen Korb und Kleinheppach an der schwarzen Hütte –  Wanderparkplatz. Unsere Vereinshütte. Die Startplätze liegen am Wanderweg zum Kleinheppacher Kopf.

Startplatz

Südwest und Südost. Beide einfache Hangstartplätze.

Wind

SW oder südliche Richtung, Windstärke: 10-15 km/h

Starthöhe/Höhendifferenz

420m, 152m (SW);  440m, 172m (SO)

Flugdauer: 3-20 Minuten

Hohenneuffen

Wir starten mit unserem Gleitschirm an dem hierfür geeigneten Startplätzen und fliegen am Albtrauf entlang, mit einem fantastischen Blick zur Burg Hohenneuffen und bis weit übers Ländle.

Preis: 99 €

Treffpunkt

Treffpunkt für unseren Flug „auf Nord“ ist am Thermalbad Beuren oder am Parkplatz Hohenneuffen. Für den Flug „auf West“: kleiner Parkplatz Neuffener Steige  48°32‘50‘‘N – 9°23‘23‘‘O oder auch Parkplatz Hohhenneuffen

Startplatz

Nord –  sehr einfacher Hangstartplatz
West – anspruchsvoller Klippenstartplatz

Wind

Richtung: N; NW; Windstärke: 10-15 km/h

Starthöhe / Höhendifferenz

722 m, 282 m (Nord); 723 m, 278 m (West)

Flugdauer: 10-30 Minuten

Wetter:

Flug:

So könnte dein FLUG aussehen

1 Tagestouren

Breitenberg

Breitenberg - Pfronten

Das Fluggebiet Breitenberg gehört zu den sehr guten und thermisch aktiven Fluggebieten. Daher versuchen wir einen kleinen Streckenflug zu machen. Sollte dieses nicht möglich sein, kann natürlich ein zweiter Flug durchgeführt werden

Preis: 160 €

Diese Tour ist auch möglich als „Tandem Spezial“

Treffpunkt

Parkplatz der Breitenbergbahn. Von hier aus geht es mit der Bahn hinauf zur Bergstation und weiter mit dem Sessellift Richtung Gipfel.

Startplatz

Nordstartplatz: ca. 100m unter dem Ausstieg Sessellift
Oststartplatz: Aufstieg von Sessellist von 1670 auf 1750m

Wind

Nord bis Ost, Windstärke: 10-15 km/h

Starthöhe/Höhendifferenz

Nord: 1580 m/720 m ;  Ost: 1750 m /905m

Flugdauer

min. 30 Minuten nach oben alles offen…je nach befinden vom Passagier

Blick zum Mittag

Mittag- Immenstadt

Das Fluggebiet Mittag befindet sich am Rand der Nagelfluhkette. Bei diesen Flügen steht der wunderschöne Ausblick an erster Stelle. Wir werden auch hier versuchen einen kleinen Streckenflug Richtung Oberstaufen zu machen.

Preis: 160 €

Treffpunkt

Treffpunkt für die Tagestour ist auf dem Parkplatz der Mittagbergbahn. Von hier aus geht es mit dem Sessellift hinauf zur Bergstation.

Startplatz

Der Nordstartplatz befindet sich neben dem Ausstieg Sessellift.

Wind

Nord

Starthöhe/Höhendifferenz

1420m / 640 m

Flugdauer

min. 30 Minuten nach oben alles offen…je nach befinden vom Passagier.

Spießer- Oberjoch

Das Fluggebiet Spießer befindet sich am westlichen Rand vom Tanheimer Tal. Unsere Hike & Fly Tour startet auf einem Parkplatz in Oberjoch. Bei unserem Aufstieg kommen wir an der Hirschalpe auf 1.495m vorbei. Letzte Möglichkeit noch kurz einzukehren. Im weiteren verlauf erreichen wir nach einem Anstieg von 150m den Gipfel vom Spießer (1618m). Hier haben wir unseren großzügigen Startplatz, von dem aus unser Flug beginnt.

Preis: 160 €

Diese Tour ist auch möglich als „Tandem Spezial“

Treffpunkt

Unser Treffpunkt ist der Parkplatz in Oberjoch.

Startplatz

Unser Startplatz liegt auf 1618m in Richtung Süd

Wind

Wir benötigen Wind aus südlicher Richtung – mit termischen Ablösungen

Starthöhe/Höhendifferenz

1618m / ca. 800m (LP ca. auf 810m)

Flugdauer

Unsere Flugdauer häng in erster Linie von der Thermik ab – Bei schwächerem Wind und schwacher Thermik, dauert der Flug ca. 30 min.

Wetter

Die beste Voraussetzung ist eine thermische Wetterlage

Weitere Fluggebiete für 1-Tagestouren sind:

Neunerköpfle (Tannheimer Tal), Niedere (Bregenzer Wald/Andelsbuch), Osterfelder (Garmisch-Patenkirchen). Detailbeschreibung folgt.

Andere Fluggebiete oder Wünsche gerne anfragen.

Tandem Spezial

Wolfgangsee - St.Gilgen

Das absolute highlight unserer Tandemtouren ist die Wolfgangsee Tour. Je nach Option unserer Tour ist der Ausgangspunk bei Fliegerbay oder an der Talstation der 12er Horn-Bahn in St. Gilgen. Unsere erste Aktion ist mit der neuen Bahn aufs 12er Horn. Von hier aus werden wir unseren ersten Tandemflug starten. Der gigantische Ausblick über den See ist beeindruckend. Nach der Landung werden wir uns zum Hotel begeben. Solle es machbar sein zählt das Hotel Post zu unserer ersten Adresse. Nach unserem Frühstück geht es wieder aufs 12er Horn. Der 2. Flug steht an – die Herausforderung für Heute ist, den richtigen Zeitpunkt für die Seeüberquerung zu finden. Sollte dieses in ausreichender Höhe machbar sein, werden wir danach oberhalb von St.Wolfgang landen. Nach einem gemütlichen Besuch in einem Biergarten am See, machen wir uns auf den Weg zur gebuchten Zahnradbahn hinauf auf den Schafberg.
Das hier gebuchte Hotel befindet sich auf der Spitze des Berges. Das highlight dieses Berges ist der Sonnenunter- und Aufgang. Unser Startplatz für den 3. Flug befindet sich unmittelbar vor dem Hotel. Nach einem gemütlichen, ruhigen Morgenflug landen wir entweder in St. Wolfgang und fahren mit dem Schiff zurück nach St. Gilgen oder wir landen in der Nähe vom Mondsee und laufen zurück nach St. Gilgen. Bei rechtzeitiger Rückkehr versuchen wir noch einen Zwischenstop in Salzburg und wenn wettermäßig alles passt werden wir noch einen Flug vom Gaisberg (Austragungsort der X-Alps Wettbewerbe) machen. Danach begeben wir uns auf die Rückreise.

Preis: bitte anfragen (ab 300€)
Allgemein:   Abweichungen von dieser Tour sind aus Wettergründen möglich

Treffpunkt

Bei Fliegerbay oder Parkplatz 12er Hornbahn – St. Gilgen

Startplatz

12er Horn / Schafberg / Gaisberg

Wind

Für unser Vorhaben brauchen wir wenig Grund-Wind mit thermischen Hangaufwind.

Starthöhe/Höhendifferenz

12er Horn Startplatz 1512m / LP 540m / Div. 972m
Schafberg Startplatz 1760m / LP 540m / Div. 1220m
Gaisberg 1270m / LP 625m / Div. 645m

Flugdauer

geringste Flugdauer am Gaisberg bei wenig Wind ist ca. 20 min.
längste Flugdauer hängt bei dieser Tour von der Thermik und vom Passagier ab.

Wetter

Beste Voraussetzung ist ein thermisch aktive Wetterlage

Weitere Fluggebiete für Tandem Spezial sind:

Hochjoch (Montafon), Breitenberg (Pfronten), Niedere (Bregenzer Wald), Unterberg (Hochkössen), Spießer.

Information zu den Tandemflügen

Wir fliegen rein privat und nicht gewerblich, darum machen wir nur eine begrenzte Anzahl an Flügen. Die Wochenenden sind schnell ausgebucht; unter der Woche ist ein Flug kurzfristiger machbar.
Die angegebene Flugdauer ist immer ein Richtwert bzw. Erfahrungswert. Die benötigten Bedingungen und Aufwinde sind nicht sichtbar und daher können wir auch keine Flugdauergarantie abgeben. Der Pilot wird immer so lange wie möglich in der Luft bleiben.
Das Erlebnis bleibt in jeden Fall einzigartig.

Da für uns die Sicherheit an oberster Stelle steht, starten wir nur bei perfekten Bedingungen und der Pilot trägt die finale Entscheidung ob der Flug stattfinden kann.
Generell fliegen wir das ganze Jahr hindurch. Üblicherweise sind die Chancen auf viele Flüge im Winter etwas geringer und auch die Thermik ist weniger ausgeprägt.

Buchung und Organisation

Sofern Interesse besteht und ein Flug reserviert werden soll, benötigen wir vom Passagier die Daten: Name, Handy Nr., Größe, Gewicht, Alter, Adresse und wann hat der Passagier für den Tandemflug Zeit.  (z.B.: immer/nur am Wochenende/ oder oder…)
Wir werden dann die geeigneten Termine, an denen der Wind u. das Wetter passt, dem Passagier mitteilen.
Alle Flüge können als Gutschein erworben werden.

Für die Anfahrt zu den Tagestouren ins Allgäu oder Nordalpen sind nach Absprache Fahrgemeinschaften möglich.

Ich interessiere mich für (optional):

Datenschutzerklärung

8 + 4 =

Rufe uns an

+49 171-3021100

Schreibe uns